Luther - Neu hinsehen!


2017: Neu hinsehen! Ein katholischer Blick auf Luther

Ein Projekt der KEB Sachsen-Anhalt und der Akademie des Bistums Magdeburg


Neu: auf der Seite "Teilprojekte" findet sich der aktuelle Link zum Programm der Fachtagung "Reformation - ein Bildungsgeschehen"/Oktober 2016 in Magdeburg!


Willkommen beim Webauftritt des Luther-Projekts!

 

Sie sind eingeladen, sich auf diesen Seiten über das Projekt, Luther und die Reformation sowie Aspekte aus der Ökumene zu informieren. Die jeweiligen Angebote wachsen im Verlauf des Projekts bis Ende 2016 weiter - besuchen Sie unsere Homepage gerne wieder!

 

Für Anregungen steht ein Kontaktformular zur Vefügung.

Über das Formular können Sie auch die Aufnahme in den Newsletter erbitten.

 

Wir wünschen interessante Einblicke und Ausblicke!

 

 

Foto: St. Mokry
Foto: St. Mokry

 

 

 

 



Ausgewählte Neuigkeiten

 

12. Mai 2016: ökumenischer Versöhungsweg als Liturgie-Modell jetzt online

Der Ablauf des vom ACK Sachsen-Anhalt in Wittenberg im November 2015 gestalteten Versöhnungswegs ist jetzt auf der Homepage des Bistums Magdeburg als Download. Verbunden damit ist der Aufruf von Bischof Feige, Landesbischöfin Junkermann und Kirchenpräsident Liebig, sich davon inspirieren zu lassen und in den Gemeinden vor Ort Gesprächprozesse über konfessionelle Verletzungen anzuregen.

Link zur Bistumsseite: hier.

 

11. April 2016: Zeitschrift "Lebendiges Zeugnis" startet Artikelreihe zum Reformationsgedenken

Die Zeitschrift des Bonifatiuswerkes veröffentlicht in ihren vier Ausgaben 2016 jeweils einen Artikel, der sich mit dem Reformationsgedenken beschäftigt. Den Anfang macht ein Beitrag des Vorsitzenden der Ökumene-Kommission der Deutschen Bischofskonferenz Bischof Dr. Gerhard Feige (Magdeburg): "Jubiläum oder Gedenken? Eine ökumenische Lerngeschichte". Die nächsten Ausgaben bieten Beiträge zur Geschichte der ökumenischen Bewegung, zur Frage nach der Willensfreiheit in der Sicht Luthers und zur Relevanz des Jahres 2017 in der skandinavischen Diaspora. Bei der Entstehung der Artikelreihe wirkt die Projektstelle mit. Link zur Zeitschrift: hier.

 

13.-15. März 2016: Studienfahrt aus dem Bistum Fulda unterwegs

Die Akademie und Fortildungseinrichtung Bonifatiushaus des Bistums Fulda war mit einer Gruppe im Rahmen der Projekt-Studienfahrten in Sachsen-Anhalt zu Gast und machte Station in Halle, Wittenberg und Eisleben.

Mehr dazu...

 

 

 

Bild: Ein Teil der Gruppe im Vorhof zum Dom in Halle, dem Ort von Kardinal Albrechts Reliquienschätzen.

Foto: St. Mokry

 

13. März 2016: Kardinal Kasper zeigt Ökumene-Perspektiven auf

Der ehemalige Präsident des päpstlichen Rats zur Förderung der Einheit der Christen und Ökumene-Spezialist Kardinal Walter Kasper stellt in seinem neuen Buch die Frage nach Luther in ökumenischer Perspektive und skizziert Wege zur Einheit: Darüber ein Beitrag des Domradios hier.

 

09. Februar 2016: Erneut ein Diskussionsbeitrag zum Verständnis der Reformation

Der renommierte Renaissance-Spezialist Prof. Volker Reinhardt legt ein Buch unter dem Titel "Luther, der Ketzer. Rom und die Reformation" (München 2016) vor, das besonders die Sichtweise Roms auf die Ereignisse in Deutschland herausarbeitet. Ein Interview mit dem Autor als Link hier.

 

18. Dezember 2015: Katholische Einordnung Luthers und der Reformation aus historischer Sicht

"Luther und die Reformation 1517-2017. Kritische Anmerkungen (nicht nur) zur Luther-Biographie von Heinz Schilling", unter diesem Titel legt der Würzburger katholische Kirchenhistoriker Prof. Dr. Dominik Burkard einen Vortrag vom April 2015 nun im Druck vor: Mehr dazu...

 

25.-27. November 2015: Ökumenischer Versöhnungsweg in Wittenberg und Tagung "Luther vermitteln"

Die Tage vor dem ersten Adventswochenende stehen in Wittenberg ganz im  Zeichen Luthers und seiner Relevanz für heute - in doppelter Hinsicht: Mehr dazu...


Ältere Beiträge finden sich unter Archiv.


Impuls

Foto: St. Mokry
Foto: St. Mokry

Solus Christus - allein Christus.

Luther hob in seiner Zeit wieder stärker ins Bewusstsein, dass allein in Jesus Christus die Frage nach dem Prinzip, das die Welt zusammenhält und zur Vollendung führt, beantwortet wird. Endlichkeit und Unendlichkeit, Gott und Mensch sind in Christus verbunden und erfahrbar. Hier zeigt sich Gott als einer, der die Welt liebt und den Menschen ein Leben in Fülle schenken will. Und er tut dies aus Gnade, nicht als Gegenleistung für fromme Übungen.

Jesus Christus ist damit der Schlussstein, wie er oft in Portalbögen zu finden ist: ohne ihn bräche das Gefüge zusammen. Mehr dazu...

 

(Bild links: Gotisches Portal, früher an der Moritzkirche, heute im Hof der Moritzburg in Halle. Foto: St. Mokry)


Ein katholischer Blick auf Luther...

 

Ein katholischer Blick auf Martin Luther - das irritiert zunächst. Er wurde doch 1521 verurteilt und als Ketzer aus der Kirche ausgeschlossen. Luther ist der Reformator, Begründer einer neuen Kirche und mitverantwortlich für eine immer noch andauernde Kirchenspaltung.

Seitdem bestimmten - kaum verwunderlich - Polemik, Spott und auch kriegerische Gewalt die nächsten Jahrzehnte und sogar Jahrhunderte.

 

Auf den ersten Blick scheint die Sache klar, wie Luther katholisch gesehen werden muss.

 

Doch kam vor über hundert Jahren Bewegung in die festgefahrene Sichtweise. Katholische Theologen (v.a. Joseph Lortz und Erwin Iserloh) näherten sich um die Mitte des 20. Jh. immer unvoreingenommener der historischen Gestalt des Reformators - mit interessanten Ergebnissen. Mehr dazu...

 

Diesen Veränderungen im katholischen Lutherbild und seiner Bedeutung katholisch wie ökumenisch geht das  Projekt "2017: Neu hinsehen! Ein katholischer Blick auf Luther" nach und leistet so einen Beitrag in der Vorbereitung auf das Reformationsgedenken 2017. Die Projektidee hatten die Katholische Erwachsenenbildung im Land Sachsen-Anhalt und die Katholische Akademie des Bistums Magdeburg. Das Projekt läuft bis Ende 2016. Mehr dazu...




Das Projekt wird gefördert von:

  •  Bundesbeauftragte für Kultur und Medien auf Beschluss des Deutschen Bundestages
  • Land Sachsen-Anhalt
  • Bistum Magdeburg

Kooperationspartner:

 

KEB Deutschland

Mit-Luther-zum-Papst-Pilgerprojekt